IoT der nächste Hype im IT-Sektor?

Mit einer IT-Umschulung gut gerüstet für den nächsten IT-Hype.

Vorstellung eines IT-Projekts

Was bedeutet IoT?

Das Internet of Things (IoT, Dt.: Internet der Dinge) bezeichnet die Vernetzung von Geräten mit dem Internet und untereinander. Alltagsgegenstände oder Maschinen werden dabei mit Prozessoren und eingebetteten Sensoren ausgestattet, so dass sie in der Lage sind, miteinander zu kommunizieren (M2M= Machine to Machine) und zu sog. Smart Objects werden. Jedes intelligente Objekt im Internet of Things ist über eine eigene Internetadresse identifizierbar und kann dadurch vom Menschen über das Internet angesprochen werden. Die smarten Geräte sind jedoch auch in der Lage, selbstständig zu agieren, sich Situationen anzupassen und auf bestimmte Szenarien zu reagieren. Interagieren seitens des Benutzers ist an vielen Stellen nicht mehr notwendig, da das Gerät das Management von Aufgaben ganz autonom selbst übernimmt.

Typische beispielhafte Berufsbezeichnung die das Thema aufgreifen sind:

Customer Support Specialist, Software Test Automation Engineer, Frontend Entwickler, Lead IoT Platform Developer, IT Architekt IoT

Mit einer IT-Umschulung zum Fachinformiker Systemintegration bzw. Anwendungsentwickler oder Informatikkaufleute sind Sie gut gerüstet, in diesen Bereich einzusteigen.